Kinderspielzeug von Steiff, Trousselier, Kaloo und Petit Jour Paris

„Für unsere Kinder nur das Beste“ – darüber sind sich wahrscheinlich alle Eltern einig. Beim Spielzeugkauf sollte deshalb genau darauf geachtet werden, was gekauft wird, denn hier gibt es große Unterschiede in Bezug auf Qualität und Sicherheit. Die hier vorgestellten Hersteller sind renommiert und international erfolgreich und stehen für hochwertiges, altersgerechtes, schadstofffreies und sicheres Spielzeug.

Steiff
Das Unternehmen mit Sitz in Deutschland ist ein internationaler Hersteller von Kinderspielzeug mit über 1000 Mitarbeitern. Es wurde 1880 von Margarete Steiff gegründet und ist heute unter der Leitung von Geschäftsführer Wilfried Blömeke-Trox.
Ursprünglich als Nadelkissen gedacht, fertigte die Gründerin mit einem kleinen Elefanten aus Filz das erste Stofftier der Welt an, dass sich binnen kürzester Zeit rasant ansteigender Beliebtheit bei Kindern erfreute. 1902 entwickelte Margaretes Neffe Richard einen Bären, „55 PB“, der später nach dem damaligen amerikanischen Präsidenten Theodore Roosevelt benannt wird – der „Teddy“ ist geboren. Das Unternehmen führt mittlerweile auch Baby- und Kinderkleidung sowie Accessoires und anderes, bis heute ist Steiff aber hauptsächlich für seine Plüschtiere, und vor allem die Teddybären, bekannt. Traditionell haben sie alle einen Knopf im Ohr und sind inzwischen ein auch bei Erwachsenen begehrtes Sammlerstück. Die Bären werden in liebevoller Handarbeit mit qualitativ hochwertigem Material und Liebe zum Detail hergestellt.

Trousselier
Das französische Unternehmen, das vor über 40 Jahren in einem Vorort von Paris gegründet wurde, ist vor allem für seine außergewöhnlich designten Kuscheltiere sowie seine Spieluhren bekannt. Die Plüschtiere sind häufig Fantasiewesen wie etwa mit Flügel und Kleidchen ausgestattete Hasen. Dabei werden nur sorgfältig ausgewählte Materialien verwendet, die die Tiere samtig weich und damit zum perfekten Kuschelpartner für Kinder machen. Die Spieluhren von Trousselier überzeugen durch einen klaren Klang und ein kinderfreundliches Design. Des Weiteren gehören Lampen, Mobiles und andere Accessoires zur Ausstattung des Unternehmens, das sich mittlerweile weltweiter Beliebtheit erfreut.

Kaloo
1998 wurde das französische Unternehmen Kaloo von einem Vater gegründet, der für seinen Sohn verschiedene Plüschtiere erfinden wollte. Seine Idee waren innovative, bunte, weiche Spielzeuge. Als Logo wurde ein Bär gewählt, der sich auch in vielen Designs für die Plüschtiere wiederfindet. Neben den Kuscheltieren führt das Unternehmen auch Mobiles, Decken, Spieluhren und weitere Produkte für Babys und Kleinkinder. Kaloo verspricht geprüfte Qualität und Sicherheit, bleibt bei der Herstellung aber stets umweltfreundlich, unterstützt UNICEF und fördert unter seinen Mitarbeitern Respekt, Moral und Toleranz. Produkte können in einem der weltweiten Vertriebe oder online erworben werden und werden in runden Geschenkboxen geliefert.

Petit Jour Paris
Das französische Unternehmen Petit Jour Paris, das 1977 gegründet wurde, bietet Spielzeug und Sonstiges für Kinder an. Markenzeichen der Produkte sind die farbenfrohen Designs mit Helden, die wohl viele Eltern auch aus ihrer Kindheit noch kennen dürften. Da gibt es zum Beispiel ein bruchsicheres Geschirrset mit Motiven von „Der Kleine Prinz“, ein Trolley mit dem Elefanten Elmar oder ein Platzset von Peter Rabbit. Petit Jour Paris setzt zudem auf Qualität und eigens auf Kinder ausgerichtete Produkte; Geschirrsets werden beispielsweise aus Melamin gefertigt. Dies ist ein sehr leichtes Material, das trotzdem hochwertig aussieht und zudem spülmaschinenfest und bruchsicher ist. Auch Kinderspielzeug wie Puzzle und Plüschtiere werden angeboten, ebenfalls im farbenfrohen Petit Jour Paris Design.